Reserva Biosfera La Palma

Villa de Mazo

Einwohner:    4.955 Einwohner

Fläche:          71,5 km²

Höhe:            472 m ü. HN

Kurze Beschreibung:

Hierbei handelt es sich um eine Gemeinde mit landwirtschaftlichen Tradition, die verschiedene Kulturen wie Weinberge, Feigen, Getreide, Kartoffeln usw. sowie zahlreiche Viehzuchtbetriebe, die sich der handwerklichen Herstellung von Ziegenkäse widmen, aufweist.

Die Landschaft zeichnet sich durch die große Anzahl von Vulkankegeln aus, unter denen sich der Berg Montaña del Azufre, ein besonders geschütztes Gebiet, hervorhebt. In dieser Gemeinde fanden zwei für die Insel La Palma historische Vulkanausbrüche statt: der ältere Ausbruch des Vulkans Martín im Jahr 1646 und der neuere des Vulkans San Juan im Jahr 1949, der die Vulkankrater Hoyo Negro und Duraznero bildete.

Anfahrt Villa de Mazo:

Zufahrt zur Gemeinde hat man über die südliche Straße LP-2. Möchte man ins Dorf gelangen, in die Altstadt von Villa de Mazo, dann muss man auf die Straße LP-208 abbiegen.

 

La Palma

Boletin

Rellenando este sencillo formulario recibirás periódicamente en tu buzón de correo electrónico todas las novedades de La Reserva de La Biosfera La Palma.

Facebook

 

Twitter